Horizonte erweitern
Tynring Village liegt im Südwesten des indischen Bundesstaates Meghalaya, etwa 12 km von der Stadt Mawkyrwat entfernt. Das Dorf befindet sich hoch oben auf einer Bergkuppe. Die Aussicht von hier ist atemberaubend: Hügel und grüne Täler, Flussläufe bis zum Horizont. Doch so malerisch der Blick ist – so mühsam und armselig ist das Leben der Einheimischen in der Bergregion.
Die meisten Familien sind Kleinbauern vom Stamm der Khasi, der Ureinwohner Meghalayas. Ein bisschen Reis, ein paar Kartoffeln, ein wenig Gemüse – mehr werfen die kargen Ernten nicht ab. Dafür ist die Gegend zu kalt und der Wind zu oft stürmisch. Die Menschen leben von der Hand in den Mund. Wer kann, zieht weg. Wer bleiben muss, arbeitet hart – auch die Kleinsten.
Die Lebensumstände der Kinder und ihrer Familien können auf Dauer nur durch ein fundiertes Bildungsangebot vor Ort verbessert werden. Ein Lichtstreifen am Horizont ist die kleine Grundschule der Missionsbrüder des heiligen ­Franziskus.


Perspektiven schaffen

Vor einiger Zeit haben wir, die Missionsbrüder vom Orden des heiligen Franziskus, auf einem ­kleinen Stück Land in der Nähe des Dorfes ­Tynring ­Village eine Hütte errichtet – als Schulhaus für die Kinder der Einheimischen. "Die Mittel waren bescheiden. Aber der Anfang war gemacht, und das Signal der Hoffnung auf eine bessere Zukunft beflügelte uns alle. Denn wer lernt, kann später einen Beruf ergreifen und die Familie versorgen. Bildung ist auch in Tynring Village die beste ­Hilfe zur Selbsthilfe", sagt Bruder Hermann.
Seither kommen die Kinder regelmäßig zum Unterricht. Sie lernen mit Begeisterung und ­großem Fleiß. Denn sie haben eine Perspektive: ihr Leben und ihr Umfeld jenseits von Not und Armut zu gestalten. Aber über die Jahre ist das einfache Schulhaus baufällig geworden. Besonders wenn ­zwischen April und Juli starke Winde über das Land peitschen, ist in der Schule niemand mehr sicher. "Das provisorische Dach aus einfachem Wellblech könnte vom nächsten Sturm ­abgerissen werden", beschreibt Bruder Hermann die ­Situation. "Wir müssen so schnell wie möglich ein stabiles Haus bauen."


Zukunft bauen
Für den Neubau der kleinen Grundschule in ­Tynring Village fehlt uns noch das finanzielle Fundament. Das Haus soll mit einfachen Mitteln, aber solide errichtet werden. Es soll ein Ort werden, an dem Kinder mit Freude und in Sicherheit lernen können. Bauen Sie mit an einer besseren Welt: an der Zukunft dieser Kinder.

Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende. Wir sorgen dafür, dass Ihre Hilfe ankommt!


Flyer im Adobe-PDF Format zum Ausdrucken.
>Speichern mit rechter Maustaste: Ziel speichern unter
>Sie können den Adobe Reader hier herunterladen

Aktuelle Projekte in aller Welt
 
Unterstützen Sie uns beim Aufbau einer Siedlung für Leprakranke in Indien
Weitere Informationen...
Unterstützen Sie unser Projekt "Straßenkinder in Indien brauchen ein neues Zuhause" in Bangalore, einer Stadt in Südindien.
Weitere Informationen...